Zum Tag der Niedersachsen vom 30. August bis 1. September werden insgesamt 150.000 Besucher in Goslar, Vienenburg und dem Klostergut Wöltingerode erwartet. Für die Besucher stehen insgesamt rund 11.000 Parkplätze zur Verfügung. Alle Parkmöglichkeiten werden kostenlos angeboten und es steht eine kostenfreie Beförderungsmöglichkeit zwischen den drei Veranstaltungsflächen zur Verfügung. Ein Shuttle-Bus wird im 20-Minuten-Takt zwischen Vienenburg (Rathaus), Wöltingerode (Klosterkrug) und Goslar (Odeon - Bismarckstraße) pendeln.

Die Veranstaltung erfordert nachfolgend dargestellte umfangreiche verkehrliche Maßnahmen. Die Verkehrsführungen sind nachfolgend dargestellt.

Goslar

Die Goslarer Innenstadt wird am Freitag, 30. August, ab ca. 15 Uhr bis Sonntag, 1. September, ca. 18 Uhr an allen Zufahrten entlang des Innenstadtringes gesperrt.

Zum Übersichtsplan der Straßensperrungen...

Ersatzweise werden gebührenfreie Parkflächen im Gewerbegebiet Goslar ausgewiesen. Von dort erfolgt im 10-Minuten-Takt eine kostenlose P+R-Verbindung zum Odeon-Theater. Das Parkhaus „Am Achtermann“ bleibt über die Bismarckstraße erreichbar.

Bewohner der Innenstadt, Schwerbehinderte, Lieferverkehre, Handwerker und z. B. Pflegedienste sowie Kraftfahrer, die über private Parkflächen außerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes verfügen oder ein dringendes Bedürfnis zum Befahren der Innenstadt nachweisen, werden von den Verkehrsposten an den Einfahrtsperren durchgelassen. Zur schnelleren Kontrolle der Berechtigung können die Kraftfahrer, die nicht ohnehin im Besitz einer Ausnahmegenehmigung sind – wie z. B. Behinderte oder Handwerker - eine Sondergenehmigung bei der Stadt erhalten.

Ausnahmegenehmigungen:

Ab Montag, 19. August, können diese bei Frau Warzecha, Charley-Jacob-Straße 3, Zimmer 111, während der allgemeinen Öffnungszeiten abgeholt werden. Für Auskünfte ist Frau Warzecha unter der Telefonnummer 05321 704-485 zu erreichen.

Aufgrund des Aufbaus und der Durchführung des Tages der Niedersachsen werden im Verlauf dieser Woche folgende verkehrsbehördliche Sperrungen/Regelungen getroffen:

Ab Dienstag, 27. August 2013:

  • Rosentorstr. – Sperrung der Parkstreifen vor dem Hotel "Achtermann"

Ab Mittwoch, 28. August 2013:

  • Klubgartenstr./Astfelder Str. – Sackgasse und bis Bahnhof frei, Umleitung zur Rosentorstr. über Vititorwall ab 8 Uhr
  • Rosentorstr. – ab 07:00 Uhr - Sperrung der Parkplätze vor der Volksbank sowie der Busparkplätze gegenüber der Volksbank
  • Parkplatz Kaiserpfalz Nord – Sperrung des gesamten Parkplatzes (Reisebusse frei, Zufahrt Amtsgericht und Kaiserpfalz gewährleistet) ab 6 Uhr
  • Rosentorstr. – ab 18:00 Uhr - Sperrung des Parkstreifens gegenüber Hotel „Achtermann“

Ab Donnerstag, 29. August 2013:

  • Christian-von-Dohm-Parkplatz – Sperrung des gesamten Parkplatzes ab 7 Uhr
  • Hoher Weg – Sperrung der Motorradparkplätze sowie des Behindertenparkplatzes ab 7 Uhr
  • Parkplatz Kaiserpfalz Nord – Sperrung des gesamten Parkplatzes (auch keine Reisebusse mehr) (Zufahrt Amtsgericht und Kaiserpfalz weiterhin frei) ab 19 Uhr

Ab Freitag, 30. August 2013 (im Laufe des Vormittags bis spätestens 14 Uhr):

  • Vititorwall – Einrichtung einer Sackgasse, Zweirichtungsverkehr
  • Schilderstr. - Sperrung der Parkplätze vor dem Ratsgymnasium
  • Mauerstr. – Durchfahrt für Taxen in Richtung Hotel „Achtermann“ gesperrt
  • Rosentorstr. – Sperrung der Parkbucht vor der Gaststätte „Papillon“
  • Rosentorstr. – Sperrung ab Bahnhofsvorplatz in Richtung Hotel „Achtermann“
  • Rosentorstr. – Sperrung der Parkbucht vor Bäcker Wolf (hier Taxenstandplatz)
  • Klubgartenstr. – Sperrung des Parkplatzes vom Landkreis Goslar
  • Moritz-v.-Sachsen-Platz – Sackgasse über Zufahrt Schulstraße
  • Moritz-v.-Sachsen-Platz – Sperrung Anwohnerparkplätze
  • Moritz-v.-Sachsen-Platz – Zufahrten zum MvS-Platz „Trollmönch/An der Abzucht“, „Knochenhauerstr./An der Abzucht“, „Rundenienstr./Lämmerstr.“ gesperrt
  • Hoher Weg – Sperrung der Parkbucht Höhe Bäcker Wolf sowie Sperrung der Parkbucht in Höhe Hausnummer 15 (wegen Taxenstandplatz)
  • Parkplatz Kaiserpfalz Süd – Sperrung des gesamten Parkplatzes

Für Rückfragen steht Herr Feier, unter Tel. 05321–704575, gern zur Verfügung.

Innerhalb der Innenstadt bestehen demnach folgende Beschränkungen:

  • Die Fußgängerzonen und der Moritz-von-Sachsen-Platz sind während der Veranstaltungszeiten für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt.
  • Die Rosentorstraße ist ab dem Bahnhof bis zum Beginn der Fußgängerzone gesperrt. Gleiches gilt für die obere Mauerstraße ab der Einmündung Vogelsang. Der Vititorwall wird als Sackgasse ausgewiesen, ist jedoch für Anwohner im 2-Richtungsverkehr freigegeben.
  • Die Parkplätze Kaiserpfalz-Nord, Christian-von-Dohm-Platz sowie an der Kreisverwaltung werden für Veranstaltungsaufbauten bzw. Sanitätsbereiche genutzt und stehen ebenfalls nicht zu Verfügung.
  • Im Hohen Weg wird ein zusätzlicher Taxenstellplatz eingerichtet.
  • Der Parkplatz Kaiserpfalz-Süd steht Behinderten und den Anwohnern zur Verfügung, die aufgrund von Aufbauten ihre Grundstücke nicht erreichen können.
  • Der Linienbusverkehr wird um die Innenstadt herum zum Bahnhof/ZOB geführt. Ausnahme ist die Linienführung über die Bäringerstraße und Hoher Weg.

Das Osterfeld steht ebenfalls nicht für den allgemeinen Verkehr zur Verfügung. Im unteren Bereich werden die Reisebusse der Teilnehmer und Besucher parken. In der Mitte werden die Fahrzeuge der Bühnenbauer abgestellt und im oberen Osterfeld parken die Veranstaltungsteilnehmer.

Am Sonntag werden in der Zeit von 15:25 Uhr bis ca. 17:40 Uhr zusätzliche Straßen für den Trachten- und Festumzug gesperrt.

Ihr Ansprechpartner:

Für weitere Auskünfte zur generellen Verkehrsführung steht Herr Andreas Zimmer, Tel. 05321-704486 gern zur Verfügung.

Vienenburg

In Vienenburg wird eine Ringverkehrsführung für die Hauptverkehrsströme eingerichtet. Während der Verkehr aus östlicher Richtung (A 395/ B 241) die Ortsdurchfahrt wie gewohnt befahren kann, müssen die Verkehrsteilnehmer aus westlicher Richtung (Goslar/Oker) auf dem Weg zu den Veranstaltungsflächen im Bereich Bahnhofstraße/Südufer den Stadtring über die Okerstraße – Kreisel – Kommunale Entlastungsstraße – Wilhelmstraße – Unter dem Amte – Bismarckstraße – Kaiserstraße zur Goslarer Straße befahren. Die Goslarer Straße selbst ist zwischen Kaiserstraße und Okerstraße als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Goslar ausgewiesen. Hierdurch besteht zwischen Schiffgraben und Kirchweg fast durchgehend die Möglichkeit beidseitig zu parken.

Verkehrsführung für Vienenburg und Wöltingerode downloaden...

Durchfahrtsgenehmigungen:

Die direkt am bzw. im Veranstaltungsbereich liegenden Straßen (Bahnhofstraße, Fritz-Laube-Straße, Heilerstraße und Schacht I) werden für den öffentlichen Straßenverkehr gesperrt. Eine Zufahrt zu den privaten Grundstücken wird den Anwohnern gestattet, hierfür ist eine Durchfahrtsgenehmigung bei der Stadt Vienenburg persönlich zu beantragen.

Ihre Ansprechpartner:

Herr Jahns, Zimmer 1, Tel. 05324-8830 und Herr Ulrich, Zimmer 2, Tel. 05324-8831.

Für die Besucher der Veranstaltung stehen an der B 241 zwischen Wiedelah und Vienenburg der Großparkplatz „Güterbahnhof“, in Vienenburg direkt am Ringverkehr der Parkplatz „Wilhelmstraße“ (einschließlich der Nutzung des Schützenplatzes) und im Bereich des Vienenburger Sees der Parkplatz „Westufer See“ zur Verfügung. Eine entsprechende Wegweisung wird ausgeschildert.

Wöltingerode

Im Bereich des Klostergutes Wöltingerode wird auf die bewährte Verkehrsführung bei Großveranstaltungen zurückgegriffen. Aufgrund der Sperrung der Weddebrücke wird zusätzlich die Landesstraße ab der Einmündung Am Walde zur Einbahnstraße. Hierdurch kann den Besuchern das Parken auf der Nordseite der Straße ermöglicht werden (zurück geht es über den ehemaligen Bahndamm nach Wöltingerode). Anwohner des Hercyniaweges benötigen für die Zufahrt zu ihren Grundstücken ebenfalls eine Durchfahrtsgenehmigung von der Stadt Vienenburg (Ansprechpartner siehe oben).

Für die Besucher der Veranstaltung stehen an der L 510 der Parkplatz „Klosterkrug“, der Parkplatz „Goldkamp“ (Einfahrt gegenüber der Straße Am Walde) und der Parkplatz „Hopfengarten“ (Einfahrt neben dem Hercyniaweg) zur Verfügung. Die Parkplätze werden in der genannten Reihenfolge gefüllt.

Verkehrsführung für Vienenburg und Wöltingerode downloaden...

P+R-Verkehr

Für Kraftfahrer, die keine Einfahrtberechtigung erhalten, werden Parkflächen im Gewerbegebiet Baßgeige ausgewiesen. Von dort besteht die Möglichkeit der kostenfreien Nutzung eines P+R-Verkehrs bis zum Odeon-Theater.

Übersichtsplan Park & Ride Baßgeige downloaden...

Weitere Informationen

Stadt Goslar
Ansprechpartner Herr Andreas Zimmer, Tel. 05321-704486
Charley-Jacob-Straße 3, 38640 Goslar
Tel. 05321-704486